Antarktis-Forschungsstation mit Herz

Heizung
06.09.2021

Von: Redaktion Gebäudeinstallation

Die Antarktis gilt mit -70 Grad °C im Winter als kältester Kontinent der Erde. Anforderungen an die Gebäudetechnik sind in dieser Region besonders hoch. Daher kamen Produkte von Herz zum Zug.

Die kürzlich installierten Herz-Armaturen in der russischen Forschungsstation Mirny nahe dem Polarkreis sorgen dafür, dass sich das Forschungspersonal selbst in dieser menschenfeindlichen Klimazone darauf verlassen kann, zuverlässig mit Wärme versorgt zu werden. Denn selbst im Sommer herrschen in der Antarktis um die -40 °C wodurch die Anforderung an Produkte aus der Gebäudetechnik in dieser Region besonders hoch sind.

Gegenwärtig sind über 80 Forschungssstationen ganzjährig in Betrieb. Mit dabei sind Nationen, wie Russland, Argentinien, Chile, Deutschland und die USA, mit der bekanntesten Polarstation "McMurdo". Mittlerweile befinden sich 30 Gebäude bei der Forschungsstation, welche auch zu den historischen Stätten in der Antarktis zählen.
(ck)

Branchen
Haustechnik